Informatik G9

Durch die Umstellung auf G9 freuen wir uns, dass es nun auch bei uns ab dem Schuljahr 2020/21 das neue MINT-Fach „Informatik“ gibt.

Grundsätzlich wird „Informatik I“ in Klasse 6 unterrichtet. Die ersten 6. Klassen werden im Schuljahr 2021/22 Einblicke in „Informatik I“ erfahren. Grundsätzlich werden in „Informatik I“ Grundlagen im Umgang mit Computern vermittelt. Neben dem grundlegenden Aufbau des Computers und seiner Strukturen gehören erste (Word)-Anwendungen genauso zur Vermittlung wie erste kleinere Programmieraufgaben.

Zusätzlich zu dem landesweit vorgeschriebenen „Informatik I“ in Klasse 5/6 haben wir uns dazu entschieden, in Klasse 7 das Fach „Informatik II“ anzubieten. Die ersten 7. Klassen werden im Schuljahr 2020/21 Einblicke in dieses Fach „Informatik II“ erfahren. In diesem vertiefenden Fach werden Apps, die im Unterricht genutzt werden könnten, getestet und vertiefende Programmieraufgaben durchgeführt. Ziel soll es sein, die vielfältigen Möglichkeiten bei der Programmierung von Robotern zu entdecken und dabei zu erkennen, wie sehr unsere Lebenswirklichkeit durch digitale Medien geprägt wird.

„Informatik“ soll nicht die Vermittlung im Umgang mit Präsentationstechniken beinhalten. Daher haben wir an unserer Schule unser Medienkonzept erweitert durch unseren „Basislehrgang Medien“. In diesem erlernen die Schülerinnen in verschiedenen Jahrgängen altersgerechte Zugänge zu den verschiedenen Medien. Durch den Basislehrgang werden Präsentationstechniken wie PowerPoint, der Umgang mit Word und die richtige Internetrecherche vermittelt. Der Basislehrgang ermöglicht den Schülerinnen von der Unter- bis zur Oberstufe, die neuen Medien für ihre Aufgaben von Referaten bis Facharbeiten immer besser nutzen zu können.