Schülerinnenaustausch mit der Kesteven and Grantham Girls‘ Grammar School

Unser Englandaustausch mit der Kesteven and Grantham Girls‘ Grammar School (KGGS) in Grantham, Lincolnshire, besteht seit 1998 und jährte sich 2013 zum 15. Mal. Wir haben uns sehr gefreut, gemeinsam mit den Engländerinnen dieses Jubiläum feiern zu können.

Der Austausch wird jeweils von der bilingualen Klasse der Stufe 8/9 durchgeführt. Die Engländerinnen kommen im Sommer am Ende der Stufe 8 zu uns. Im Rahmen der Schulzeitverkürzung (G8) ist dieser Austausch gleichzeitig die Abschlussfahrt dieser Klasse. Sie findet zu Beginn der Stufe 9 in unserer Fahrtenwoche (vor den Herbstferien) statt. KGGS ist als Mädchengymnasium der kongeniale Partner für das Sankt-Adelheid-Gymnasium. Wir sind stolz darauf, dass wir eine solche englische Partnerschule haben, zumal der Fremdsprachenunterricht an englischen Schulen stark reduziert wurde und nur wenige Schulen an solchen Partnerschaften Interesse haben.

Programm in Deutschland

Die englischen Mädchen verbringen das Wochenende nach ihrer Ankunft in Bonn in ihren Gastfamilien und unternehmen an drei Schultagen Ausflüge und Besichtigungen in Bonn und Umgebung (z. B. Burg Eltz und Mosel, Köln, Phantasialand o. ä.). An einem Schulvormittag besuchen die Austauschschülerinnen unsere Schule und den Unterricht. Im Anschluss steht ein Besuch im Haus der Geschichte in Bonn auf dem Programm. Der Tag wird mit einem gemeinsamen Grillabend auf dem Schulgelände ausklingen.

Programm in England

Bei unserem Gegenbesuch fahren unsere Schülerinnen (Klasse 9b) in der Fahrtenwoche vor den Herbstferien zu unserer Partnerschule KGGS nach Grantham. Die Schülerinnen nehmen an einem breitgefächerten Kulturprogramm teil (Burghley House, Stamford, Alton Towers, Peterborough, York Cathedral). Weiterhin erleben sie den englischen Alltag in den Gastfamilien und an einem Tag den Schulalltag unserer Partnerschule. Am Sonntag haben die Schülerinnen die Gelegenheit, die heilige Messe in St. Mary the Immaculate zu besuchen.

Hintergrundinformationen zum Englandprogramm

Im Jahre 1998 wurde der Entschluss gefasst, für die bilinguale Klasse einen Austauschpartner in England zu finden. Durch einen glücklichen Zufall ergab sich über die Elternfamilie Oster, die in der Städtepartnerschaft Grantham /Sankt Augustin aktiv war, der Kontakt mit KGGS.

Grantham ist eine idyllische Kleinstadt in Mittelengland, etwa 35km östlich von Nottingham gelegen. Sie gehört zur Grafschaft Lincolnshire und ist Verwaltungssitz des Districts South Kesteven, nach dem auch unsere Partnerschule, die „Kesteven and Grantham Girls Grammar School“, benannt worden ist. Prominenteste Schülerin war die ehemalige Premierministerin Margaret Thatcher, die 1925 in Grantham geboren wurde und dort bis 1944 lebte. Berühmtheit erlangte der Ort aber auch durch den Wissenschaftler Isaac Newton, der von 1655 bis 1660 die eingerichtete Oberschule (King´s School) in Grantham besuchte. Sein Geburtshaus im Nachbardorf Woolsthorpe-by-Colsterwoth ist heute ein Museum.

Grantham galt im Mittelalter als wichtiger Handelsplatz für Wolle und Lederwaren. In dieser Marktstadt kann man heute noch einige uralte Gasthöfe, ein mittelalterliches Marktkreuz und die Pfarrkirche St Wulfram sehen. Der Herrensitz Grantham House aus dem 14./15. Jh. wurde im 18 Jh. teilweise umgestaltet.

Bei dem Kulturprogramm besichtigen die Schülerinnen Burghley House, ein beeindruckender, elisabethanischer Herrensitz aus dem späten 16. Jahrhundert, erbaut von William Cecil, Lord Burghley, Schatzkanzler der Königin Elisabeth. Das Haus ist durch historische Romanverfilmungen bekannt (Pride and Prejudice). In Stamford erleben die Schülerinnen eine faszinierende Kleinstadt aus dem 18. Jahrhundert. Zum Shopping lädt das benachbarte Peterborough ein.

In York besuchen wir das weltberühmte Münster und erkunden die historische Altstadt.