A bis Z für Eltern

Adresse und Kontaktdaten der Schule

Sankt-Adelheid-Gymnasium
Pützchens Chaussee 133
53229 Bonn

Telefon: 0228 — 977 36 0
Fax: 0228 — 977 36 26
E-Mail: sekretariat [at] mail [dot] sag-bonn [dot] de
Web: www.sag-bonn.de

Anmeldung

Das Sankt-Adelheid-Gymnasium ist ein Erzbischöfliches Gymnasium für Mädchen und nimmt für die Schulform Gymnasium geeignete katholische, evangelische sowie konfessionslose Schülerinnen und Schülerinnen anderer Religionsgemeinschaften auf. Die bisherige bekannte Quotenregelung, welche die Zahl der nicht-katholischen Schülerinnen auf 25 % begrenzte, hat keine Gültigkeit mehr!

Vor der endgültigen Anmeldung mittels des einen, von den Kommunen ausgegebenen Anmeldescheins für die weiterführenden Schulen zu den Halbjahreszeugnissen finden ab dem Tag der offenen Tür Kennenlerngespräche mit den Schülerinnen und ihren Eltern statt. Hier können wir gerne auf alle Ihre Fragen und Anliegen eingehen. Mit dem Sekretariat können Sie telefonisch oder persönlich Termine für Kennenlerngespräche vereinbaren. Das Sekretariat ist montags bis freitags von 7:30 bis 16:00 Uhr besetzt. In der Zeit von 12 bis 13 Uhr arbeitet das Sekretariat allerdings ohne Publikumsverkehr.

Wir bitten Sie, für das Kennenlerngespräch folgende Unterlagen mitzubringen:

  • Fotokopien der Grundschulzeugnisse der Klasse 3 (1. und 2. Halbjahr)
  • Geburtsurkunde bzw. Stammbuch
  • Taufurkunde bzw. Stammbuch
  • ein möglichst aktuelles (Porträt-)Foto

Die Reihenfolge der Kennenlerngespräche hat keinerlei Einfluss auf die Aufnahmeentscheidung. Alle interessierten Eltern erhalten im Herbst oder auch noch im Januar einen Termin!

Außerschulische Angebote

Das Sankt-Adelheid-Gymnasium bietet zahlreiche außerschulische Aktivitäten, die auf der Internetseite bekannt gegeben werden.

Betreuung (siehe Tagesinternat und Übermittagsbetreuung)

Beurlaubungen

Eine Schülerin kann nur aus wichtigen Gründen auf Antrag der Erziehungsberechtigten vom Schulbesuch beurlaubt werden. Die Beurlaubung muss rechtzeitig und immer vor dem angefragten Termin schriftlich bei der Schule beantragt werden. Beurlaubungen im unmittelbaren Anschluss vor oder nach allgemeinen Ferien sind wie beim Land NRW grundsätzlich nicht möglich und müssen im besonderen Ausnahmefall (z. B. Teilnahme am Landesjugendorchester) mit entsprechendem zeitlichen Vorlauf beim Schulleiter beantragt werden.

Bibliothek

Über 15.000 Bücher, Fachzeitschriften und andere Medien, fast 12.000 Ausleihen im Jahr! Unsere vielbeachtete und moderne Bibliothek ist eine der tragenden Säulen unserer Lernlandschaft. Hier werden nicht nur Bücher ausgeliehen — die „Bibi“ bietet die ideale Atmosphäre, Lust am Lesen zu wecken und zu erhalten, Eigenständigkeit und Teamfähigkeit kompetent zu fördern, Persönlichkeitsentwicklung zu stärken. Unter der Leitung unserer Bibliothekarin Frau Slawitschka arbeiten bis zu 15 Eltern ehrenamtlich mit. Bei Interesse wenden Sie sich an Frau Slawitschka: 0228-977 36 21.

E-Mail: schulbibliothek [at] mail [dot] sag-bonn [dot] de

Cafeteria

Die Cafeteria bietet preisgünstige Verpflegung in den Schulpausen. Täglich wechselnde Teams von Müttern und Vätern versorgen unsere Schülerinnen (und nicht nur die!) mit einem gesunden zweiten Frühstück. Wurst- und Käsebrötchen, Obst- und Gemüseschalen, Joghurt und verschiedene Extraleckerbissen entstehen in einem frohen Miteinander in unserer modernen Küche, bevor sie dann über die Theke gehen. Die Cafeteria ist kurz vor der ersten großen Pause (ab 9:15 Uhr) bis zum Ende der zweiten großen Pause (11:45 Uhr) geöffnet. Zum Mittagessen in der Cafeteria siehe Stichwort „Mittagessen“.

Elternmitwirkung

Eltern, Schülerinnen, Schule — das sind die Farben, mit denen wir Landschaften des MITEINANDER LERNENS, LEBENS UND GLAUBENS malen. Um Schule in diesem Sinne weiterzuentwickeln, brauchen wir Sie! Nichts geht ohne die Mitwirkung bzw. Mithilfe von Eltern in den zahlreichen Feldern ehrenamtlicher Mitarbeit, die eine gute Schule kennzeichnen. Viele übernehmen bereits mit ihrer Zeit, ihren Begabungen und ihren Möglichkeiten Verantwortung. Siehe hierzu auch Bibliothek, Cafeteria, Förderverein, Klassen- und Schulpflegschaft.

E-Mail: schulpflegschaft [at] mail [dot] sag-bonn [dot] de

Elternsprechtag

In jedem Schulhalbjahr finden ein ganztägiger (im ersten Schulhalbjahr) sowie ein halbtägiger (zeitnah nach den Halbjahreszeugnissen) Elternsprechtag statt, Termine sind dem Kalender auf der Internetseite der Schule zu entnehmen.

Ersatzschule

Das Sankt-Adelheid-Gymnasium ist eine staatlich anerkannte Ersatzschule. Das bedeutet, dass die Abschlüsse von uns diejenigen des Staates voll und ohne Einschränkung ersetzen. Darüber hinaus bietet das SAG aber einen deutlich erweiterten Lern- und Lebensraum an.

Förderverein

Ohne die finanziellen Mittel und den persönlichen Einsatz der Eltern im Verein der Freunde und Förderer des SAG gäbe es trotz bester Unterstützung durch den Schulträger vieles nicht. Wer möchte sich die Kletterwand wegdenken? Die Roboter, das erweiterte Computerraumangebot, besondere naturwissenschaftliche Ausrüstung, Licht und Tontechnik, hochwertige Musikinstrumente, den neuen Theatersaalvorhang, zahllose Bücher in der Bibliothek, Gerätschaften für Zirkus-AG und Sport? Und dank der Unterstützung des Fördervereins können wirklich alle Schülerinnen am Fahrtenprogramm der Schule teilnehmen. Hier ist auch Ihre Kompetenz und Freude angesagt, die Gelder effektiv und angemessen einzusetzen. Neue Mitglieder sind jederzeit herzlich willkommen.

E-Mail: Foerderverein [at] mail [dot] sag-bonn [dot] de

G8

Die Klassen 5 und 6 haben am SAG keinen Nachmittagsunterricht. Für die Schülerinnen der Klassen 7 gibt es nur einmal Nachmittagsunterricht (bis 16 Uhr). Neu ist das Angebot einer freiwilligen Teilnahme am Lernforum an einem weiteren Nachmittag.

In den Stufen 8 und 9 haben die Schülerinnen zwei Langtage und neu zur Entlastung eine Stunde weniger Pflichtunterricht, dafür eine nicht verpflichtende Förderstunde (Mathematik in der Stufe 8 und Deutsch oder Englisch in der Stufe 9).

Gottesdienste

Jeweils dienstags und donnerstags finden in der ersten Stunde die Schulgottesdienste statt: dienstags für die Jahrgangsstufen 7 bis 12, donnerstags für die Klassen 5 und 6. Zeitgleich zum katholischen Gottesdienst findet für unsere evangelischen Schülerinnen ein evangelischer Gottesdienst statt.

Internetseite der Schule

Die Internetseite des Sankt-Adelheid-Gymnasiums enthält den Kalender, aktuelle Berichte über das Schulleben, alle wichtigen Informationen rund um das Sankt-Adelheid-Gymnasium sowie einen für die Schulgemeinde zugänglichen internen Bereich für den Zugang zum Vertretungsplan und weiteren Dokumenten.

Klassenpflegschaft

Die Klassenpflegschaft einer Klasse besteht aus allen Eltern, deren Töchter in einer Klasse sind. Der oder die Klassenpflegschaftsvorsitzende und sein / ihr Vertreter werden jeweils zu Beginn eines Schuljahres gewählt und sind damit Mitglied der Schulpflegschaft.

Krankmeldung

In Krankheitsfällen (Stufe 5 bis Q2) ist die Schule sofort morgens per E-Mail oder telefonisch zu benachrichtigen. Bei der Rückkehr legt die Schülerin (auch wenn sie vor Schulschluss nach Hause entlassen wurde) auf jeden Fall eine schriftliche Entschuldigung vor. Falls Sie auf den Anrufbeantworter der Schule sprechen, nennen Sie bitte auch den Nachnamen und die Klasse Ihres Kindes.

E-Mail: krankmeldung [at] mail [dot] sag-bonn [dot] de

Mittagessen

Übermittagsbetreuung, Tagesinternat und Mittagessen liegen in den Händen des Kolping Bildungswerkes Köln. Mittags (ab 13:15 Uhr) liefert die Firma „Aubergine und Zucchini“ ein warmes Mittagessen in die Cafeteria. Um am Mittagessen teilnehmen zu können, muss man sich anmelden. Die Anmeldeinformationen sind auf unserer Internetseite zu finden. Ein Mittagessen kostet 3, 90 Euro.

Mobilgeräte

Den Schülerinnen ist es grundsätzlich verboten, jede Art mobiler Geräte (Handy, Smartphone, I-Phone etc.) während des Schulvormittages auf dem Schulgelände zu benutzen. Im besonderen Ausnahmefall darf natürlich mit Genehmigung einer Lehrkraft ein Gespräch geführt werden. Auch ist es möglich, besonders dringende Nachrichten über das Sekretariat an die Schülerinnen weiterzugeben. Für Schülerinnen der Oberstufe bestehen auf bestimmte Räumlichkeiten bezogene Ausnahmen.

Praktika

In der Jahrgangsstufe 9 wird ein zweiwöchiges Betriebspraktikum mit besonderen Vorgaben im Rahmen des Politikunterrichtes durchgeführt.
Das dreiwöchige Sozialpraktikum mit ganz anderen Schwerpunkten findet am Ende des ersten Jahres der Oberstufe (Stufe 10) statt.
In der Jahrgangsstufe 11 (Q1) können Schülerinnen an einem Betriebspraktikum in London teilnehmen.

Psychosoziale Beratung

Schülerinnen erhalten bei Bedarf Unterstützung und Beratung der beiden Beratungslehrerinnen. Frau Graff und Frau Bergold stehen zu bestimmten festgelegten oder auch persönlich vereinbarten Terminen den Schülerinnen (ggf. auch Eltern und Kolleg/innen) mit einem beratenden Gespräch zur Seite.

Schülerinnen für Schülerinnen

Unter diesem Motto engagieren sich zahlreiche Schülerinnen der ganzen Schule ehrenamtlich für ihre Mitschülerinnen, beispielsweise als Medienscouts, Patinnen für die Klassen 5, Sporthelferinnen, im Sanitätsdienst oder der Streitschlichtung.

Schulbücher

Die überwiegende Zahl der Schulbücher wird den Schülerinnen von der Schule zur Verfügung gestellt, andere müssen von den Eltern selbst angeschafft werden entsprechend den Vereinbarungen in der Schulkonferenz (Eigenanteil nach dem Lernmittelfreiheitsgesetz).

Schulgeld

Der Besuch des Sankt-Adelheid-Gymnasiums ist Dank des Schulträgers Erzbistum Köln kostenlos! Für Bibliothek, Jahrbuch, Fotokopien, Schulpflegschaft etc. wird Anfang des Schuljahres ein kleiner einmaliger Betrag (etwa 28 Euro) eingesammelt. Dieser Beitrag wird jeweils von der Schulkonferenz festgelegt.

Schulkonferenz

Die Schulkonferenz besteht aus 21 stimmberechtigten Mitgliedern, darunter 5 Elternvertretern, die aus der Schulpflegschaft heraus gewählt werden. Die Schulkonferenz tagt in der Regel zweimal im Schuljahr und berät und beschließt über zentrale pädagogische und schulorganisatorische Belange.

Schulordnung

Unsere Schule hat eine Schulordnung, in der die Verhaltensregeln, die in unserer Schule gelten, zusammengefasst sind.

Schulpflegschaft

Die Vorsitzenden (und weiteren Vertreter) der Klassen- und Stufenpflegschaften bilden die Schulpflegschaft. Diese tritt zwei- bis dreimal pro Jahr zusammen. Die Schulpflegschaft (Vorsitz) ist auch per E-Mail zu erreichen: schulpflegschaft [at] mail [dot] sag-bonn [dot] de

Schulprofil

Bilingualer Zweig: Bei ausreichender Wahl der Eltern (in der Regel in jedem Jahr) wird eine Klasse als bilinguale Klasse eingerichtet. Dort beginnt der bilinguale Bildungsgang mit nur einer Stunde zusätzlichem Englischunterricht. In den höheren Klassen werden dann die Fächer Erdkunde, Geschichte und Politik in englischer Sprache unterrichtet.

CertiLingua: Mit dem Abitur kann die Fremdsprachen-Zusatzqualifikation CertiLingua erworben werden.

MINT: Das Sankt-Adelheid-Gymnasium ist eine zertifizierte „MINT-freundliche Schule“ und fördert die Ausbildung und Stärkung von Mädchen im naturwissenschaftlich-technischen Bereich. (MINT steht für Mathematik-Informatik-Naturwissenschaft-Technik.)

Weitere wesentliche Schwerpunkte unseres Schulprofils sind im Schulprogramm beschrieben.

Schulseelsorge

Schulseelsorger am Sankt-Adelheid-Gymnasium ist Herr Pfarrer Scharf. Die wöchentlichen evangelischen Gottesdienste werden vom evangelischen Pfarrer Ernst-Dörsing gehalten. Alle Angebote der Schulseelsorge sind auf der Internetseite der Schule nachzulesen oder auf www. schulseelsorger.de.

Tag der offenen Tür

Im Oktober/November findet an einem Samstag der Tag der offenen Tür statt. Hier können Eltern unsere Schule kennen lernen, sich informieren und Unterrichtsstunden miterleben. Zusätzlich werden nach dem Tag der offenen Tür zwei Informationsabende angeboten, an denen auch auf besondere Fragestellungen eingegangen werden kann.

Tagesinternat

Schülerinnen der Klassen 5 und 6 können in unserem Tagesinternat ein pädagogisch und christlich fundiertes Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsangebot wahrnehmen. Träger ist das Kolping Bildungswerk Köln. Informationen erhalten Sie bei der Leiterin des Tagesinternats Frau Lantzerath unter 0228 / 977 36 23 oder per E-Mail: uemi-sab (at) kbw-koeln.de

Termine

Alle das Schulleben betreffenden Termine sind verbindlich im Kalender der Internetseite nachzulesen.

Übermittagsbetreuung

Die Übermittagsbetreuung im Rahmen der „gefüllten“ Mittagspause der Klassen 7 bis 9 an den „Langtagen“ wird vom Kolping Bildungswerk Köln getragen und organisiert. Mittagessen sowie eine Vielzahl von Spiel- und AG-Angeboten stehen den Schülerinnen hier zur Verfügung.

Unterrichts- und Pausenzeiten des Schulvormittages

1. Stunde: 08.00 — 08.45 Uhr
2. Stunde: 08.50 — 09.35 Uhr

3. Stunde: 09.50 — 10.35 Uhr
4. Stunde: 10.40 — 11.25 Uhr

5. Stunde: 11.45 — 12.30 Uhr
6. Stunde: 12.35 — 13.15 Uhr

7. Stunde: 13:40 — 14.25 Uhr
8. Stunde: 14:30 — 15:15 Uhr
9. Stunde: 15:20 — 16:00 Uhr

Vertretungsplan

Der Vertretungsplan kann online über die Internetseite abgerufen werden. Entsprechende Zugangsdaten erhalten die Schülerinnen und ihre Eltern am Anfang des Schuljahres.


Stand: September 2016

>