Das Sankt-Adelheid-Gymnasium ist ein katholisches Gymnasium für Mädchen mit bilingualem Zweig (deutsch-englisch). Die Schule wurde 1920 vom Sacré-Coeur-Orden gegründet und ist seit 1985 in der Trägerschaft des Erzbistums Köln.

Als staatlich anerkannte Ersatzschule (Katholische Freie Schule) werden bei uns dieselben Fächer nach den gleichen Versetzungsordnungen unterrichtet wie an den öffentlichen Schulen. Wir besitzen allerdings die Freiheit und die Möglichkeiten, zum Beispiel Unterrichtsangebote ganz speziell auf die Bedürfnisse unserer Schülerinnen abzustimmen. Es wird keinerlei Schulgeld erhoben, da das Erzbistum in hohem Maße die finanziellen Mittel zur optimalen Einrichtung der Schule bereitstellt.

Mädchenschule? Ja sicher!

Mädchen und Jungen lernen unterschiedlich, lassen sich unterschiedlich motivieren. Deshalb gestalten wir Schule und Unterricht mit einem besonders auf Mädchen zugeschnittenen Konzept. Von Anfang an erproben unsere Schülerinnen alle „Führungsrollen“, alle Bereiche, alle Interessengebiete ohne die gesellschaftlich immer noch vorhandene geschlechtsspezifische Rollenfestlegung. Ein sehr vielfältiges Unterrichtsangebot und eine sehr gute Ausstattung im sprachlichen, künstlerischen, gesellschaftswissenschaftlichen und naturwissenschaftlichen Bereich unterstreichen unsere Bemühungen um eine zukunftsorientierte, weltoffene Ausbildung und Erziehung junger Mädchen und Frauen.
 

Bei uns entfalten Mädchen „frei“ ihre Talente und zeigen Stärken …

… zum Beispiel im sprachlichen Bereich

Ihre Tochter kann bei uns eine fremdsprachliche Schwerpunktsetzung wählen, die weit über die staatlichen Vorgaben hinausgeht. Neben den Fremdsprachenzertifikaten (Cambridge, DELE und DELF) öffnet das bei uns angebotene europäische „CertiLingua“-Exzellenzlabel Türen in der internationalen Hochschullandschaft. Einzigartig in weitem Umfeld ist unsere „Bibi“, unser bei den Schülerinnen höchst beliebtes Zentrum für Leseförderung und Informationsbeschaffung.

… im naturwissenschaftlich-technischen Bereich

Ihre Tochter kann bei uns eine exzellente naturwissenschaftlich-technische Schwerpunktsetzung wählen mit verstärkter Stundenzahl und einem motivierenden, auf Mädchen ausgerichteten Konzept. Wegen unserer besonderen Angebote in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) sind wir als „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet und zertifiziert. Mehrere neue Computerräume, zahlreiche Interactive-Boards, und eine entsprechende IT-Ausrüstung unterstützen auch den Unterricht aller Fächer.

… im künstlerisch-musischen Bereich

Ihre Tochter findet bei uns viele über den Unterricht hinausgehende Angebote: Chöre, Orchester, Theater-AG, Zirkus-AG, Teilnahme an verschiedensten Wettbewerben u. v. a. m.

… im gesellschaftswissenschaftlichen Bereich

Ihre Tochter kann alle gesellschaftswissenschaftlichen Fächer auch in der Oberstufe in Grund- oder Leistungskursen wählen, zum Teil auch in englischer Sprache. Unsere Schülerinnengenossenschaft EconA bietet eine Spielwiese für „Unternehmerinnenerfahrung“ bereits ab Klasse 8.

… im sportlichen Bereich

Außensportanlage, Beachvolleyballfelder, lichterfüllte Doppelturnhalle mit Kletterwand, dazu verschiedenste Sportangebote und uneingeschränkter Sportunterricht mit 4 Stunden Sport pro Woche bereits in den Klassen 5 und 6 sind für die Stärkung der Persönlichkeit unserer Schülerinnen nicht mehr wegzudenken.

Bewusste Wertevermittlung

Katholische Schule ist ein Ort, an dem der christliche Glaube im guten Miteinander der Konfessionen mit Freude gelebt werden kann. Die Vermittlung christlicher Werte und des christlichen Menschenbildes sind uns bei der Erziehung und Bildung unserer Schülerinnen ein wichtiges Anliegen. Das verpflichtet uns in besonderer Weise!

Entlastende Umsetzung von G8

Die Klassen 5 und 6 haben am Sankt-Adelheid-Gymnasium keinen Nachmittagsunterricht. Für die Schülerinnen der Klassen 7 gibt es nur einmal Nachmittagsunterricht (bis 16 Uhr). Sie können freiwillig an einem Lernforum an einem weiteren Nachmittag teilnehmen.
In den Stufen 8 und 9 haben die Schülerinnen zwei Langtage und zur Entlastung eine Stunde weniger Pflichtunterricht, dafür eine nicht verpflichtende Förderstunde (Mathematik in der Stufe 8 und Deutsch oder Englisch in der Stufe 9).

Begleitung und Beratung

Entsprechend unserer fast 100jährigen Schultradition ist unser Auftrag, Mädchen stark zu machen und junge Menschen in ihrer Entwicklung zu stützen. Dazu gehört eine erheblich überdurchschnittliche Begleitung durch psychosoziale Beraterinnen sowie durch den schuleigenen Schulseelsorger, getragen durch das gesamte Kollegium.

Übermittagsbetreuung und Tagesinternat

Schülerinnen der Klassen 5 und 6 können in unserem „Tagesinternat“ ein pädagogisch und christlich fundiertes Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsangebot wahrnehmen. Für die Klassen 7 bis 9 wird an den zwei „Langtagen durch die Übermittagsbetreuung eine „gefüllte“ Mittagspause“ angeboten: Mittagessen sowie eine Vielzahl von Spiel- und AG-Angeboten stehen den Schülerinnen hier zur Verfügung.

Wir alle sehen es als unsere Aufgabe an, unseren Schülerinnen einen Lebensraum zu schaffen, in dem sie begleitet und betreut und ihren Talenten auf vielfältige Weise gefördert und gefordert werden.