Neujahrsgrüße der Schulleitung

Liebe Schülerinnen, liebe Eltern, liebes Kollegium, wir wünschen euch und Ihnen von ganzem Herzen ein gutes, frohes, gesundes und mit Gottes Segen versehenes neues Jahr! Sicher habt ihr und haben Sie in den letzten Tagen in unterschiedlichen Situationen auf das außergewöhnliche Jahr 2020 zurückgeblickt. Wer hätte vor einem Jahr vorhergesehen, was wir in den vergangenen Monaten erleben mussten? Wer hätte geahnt, wie schnell ein hochgefährliches unsichtbares Virus unseren Alltag in der Schule und in allen anderen Lebensbereichen verändern würde? Doch heute möchten wir nicht traurig zurückblicken, sondern voller Freude auf das hinweisen, was wir geschafft haben, um so voller Zuversicht und Mut in das neue Jahr 2021 einzutauchen.

  • Wir haben uns mit Masken, Abstand und strengen Hygieneregeln dem Corona-Virus so gut es ging entgegengestemmt.
  • Wir haben das möglich gemacht, was verantwortungsvoll umsetzbar war.
  • Wir haben am SAG eine digitale Lernoffensive gestartet und umgesetzt.
  • Wir haben unsere Schulentwicklung weiter vorangetrieben.
  • Wir durften uns über tolle digitale und andere Überraschungen freuen.
  • Wir haben in der Krise den starken Charakter des SAG gezeigt.

Natürlich ist derzeit vieles noch unsicher, aber Herr Campe und ich nehmen uns für das Jahr 2021 auf jeden Fall vor, weiterhin zuversichtlich zu bleiben und gemeinsam mit Ihnen und euch die aktuelle Krise zu bewältigen. Das SAG soll unsere Schule sein, in der wir alle uns weiterhin gut aufgehoben und wohl fühlen, ein fröhlicher Ort, an dem wir auch im Jahr 2021 gemeinsam lernen, leben und glauben:
„Fürchtet euch nicht!“ Dieser Zuspruch durchzieht die Bibel wie ein roter Faden.
Wir wünschen euch und Ihnen die nötige Offenheit für die Zeichen Gottes, die er uns in dieser Zeit schenkt.
Herzliche Grüße
Christoph Oldeweme und Ulrich Campe
Schulleiter und stellvertretender Schulleiter