Gemeinsam stark sein – Unterricht nach den Herbstferien ab Montag, den 26. Oktober 2020

Wie wir alle aus den Medien erfahren, gestaltet sich die Situation rund um das Corona-Virus zurzeit wieder besonders schwierig. Doch wie in den vergangenen Monaten wollen wir auch in der nächsten Zeit alles Erdenkliche tun, um dem Virus die Stirn zu bieten. Dafür gibt es zwei oberste Ziele: 1. die Erhaltung unserer Gesundheit und 2. die Fortsetzung des Präsenzunterrichts bei uns am SAG.
Darum folgen nun viele aktuelle Informationen, die bitte unbedingt aufmerksam zu lesen sind.

Zunächst für eilige Leser*innen die Kurzfassung. Eine Langfassung derselben Informationen befindet sich im Anhang.

  1. Ab Montag besteht die Pflicht zur Mund-Nase-Bedeckung (MNB) auch während des Unterrichts und während des Schreibens von Klassenarbeiten und Klausuren. Nur während des Essens und Trinkens darf die MNB bei einem Mindestabstand von 1,5 bis 2 Meter abgenommen werden. 
  2. Während des Unterrichtes wird alle 20 Minuten für 5 Minuten gelüftet. In den Pausen sollen die Fenster durchgehend geöffnet bleiben. Denkt bitte daran, euch entsprechend zu kleiden oder einen Extra-Wollpulli mitzubringen. 
  3. Der bisherige Hygieneplan an unserer Schule bleibt weiterhin bestehen (s. Anhang). 
  4. Sportunterricht findet unter Coronabedingungen wieder (nur) in der großen Turnhalle statt. Auch der Schwimmunterricht findet in Kürze wieder statt.
  5. Neues Hygienekonzept in der Bibliothek: Ab sofort dürfen sich maximal 25 Personen in der Bibliothek aufhalten, im Sofaraum max. 6 Personen aus einer Klasse/Kurs. Bitte Jacke/Schal mitbringen.
  6. Das SAG probt den Ernstfall (homeschooling) als „Digiday“: Am Montag, 9. November 2020, führen wir einen rein digitalen Unterrichtstag durch. Ihr, liebe Schülerinnen, macht Unterricht digital von zuhause aus. Es gilt der Montag-Stundenplan, der digital per Moodle und Videokonferenzen durchgeführt wird. Für alle Schülerinnen, die an dem Tag nicht zuhause digital lernen können (z. B. wegen fehlender Betreuung für jüngere Schülerinnen, fehlender Technik) richten wir für den Tag selbstverständlich Präsenzunterricht in der Schule ein. Weitere Informationen folgen.    
  7. Bei Erkältungssymptomen im Zweifel bitte nicht in die Schule kommen, sondern Symptome, welche durchaus für eine Coronainfektion stehen könnten, durch einen Arzt abklären lassen. Hinweise finden sich im Anhang und auf der Seite des Ministeriums.
  8. Informationen unseres Schulträgers zum Verhalten nach Rückkehr aus einem Risikogebiet finden sich ebenfalls im Anhang und können dort heruntergeladen werden. Informationen zu Riskiogebieten können auf der Internetseite des Robert-Koch-Instituts nachgelesen werden.