Was ist DELE?

Die Diplomas de Español como Lengua Extranjera (D. E. L. E.) sind anerkannte Zertifika-te, die den Kompetenz- und Beherrschungsgrad der spanischen Sprache bestätigen. Ein einmal ausgestelltes Zertifikat ist auf unbestimmte Zeit gültig.

Welche Niveaus können am SAG erreicht werden?

Das Diploma de Español — Nivel B1 (Inicial) gilt als Nachweis für Grundkenntnisse der spanischen Sprache, die zur mündlichen und schriftlichen Verständigung notwendig sind und erlauben, einfach strukturierte Gespräche zu führen.
Das Diploma de Español — Nivel B2 (Intermedio) gilt als Nachweis für sehr gute allgemeine Kenntnisse der spanischen Sprache, die in den üblichen Alltagssituationen benö-tigt werden.

Welche Anerkennung hat DELE?

Die DELE-Sprachzertifikate ergänzen den Lehrplan für Sprachen an vielen Bildungseinrichtungen und stellen außerdem eine zusätzliche Qualifikation für den Berufs- und Bildungsbereich dar. Sie können den Einstieg ins Berufsleben und in das Bildungssystem in Spanien und in den über 100 anderen Ländern, in denen die DELE-Prüfungen abgelegt werden können, erleichtern.
Am Sankt-Adelheid-Gymnasium werden alle einzelnen Prüfungsteile schulintern durchgeführt und können unter Einhaltung bestimmter Kriterien zur Erreichung des Exzel-lenzlabels CertiLingua herangezogen werden.

Wie läuft die konkrete Vorbereitung auf DELE am SAG?

Die Lehrer/innen der Fachschaft Spanisch bieten ab der Q1 den Einstieg über B1 an, im folgenden Schuljahr kann mit  B2 fortgefahren werden. Die DELE-Kurse finden einstündig einmal pro Woche statt und beginnen Anfang des Schuljahres, dauern ein Schuljahr und schließen mit der jeweiligen  Prüfung im Mai/Juni ab. Es entstehen nur Kosten für das entsprechende Unterrichtsmaterial.

Was ist das Besondere an DELE?

Das Besondere an diesen sprachpraktischen Prüfungen ist zum einen, dass ein Ver-ständnis der Sprache gefördert wird, auch in Situationen, in denen es unmöglich ist, das Vokabular vollständig zu verstehen (nicht didaktisierte Zeitungsartikel ohne Voka-belhilfen, authentische Ansagen). Hemmungen vor Unbekanntem werden abgebaut. Das betrifft sogar rein formal die mündliche Prüfung, die ansonsten ja erst im Laufe des Abiturs auf Schülerinnen zukommt.