Auf zu neuen Zielen: Schulentwicklung am SAG

Seit September 2020 tagt monatlich für mehrere Stunden unsere Schulentwicklungsgruppe (SEG), bestehend aus Lehrer*innen, Schülerinnen und Eltern. Nun kann die SEG den ersten Meilenstein verkünden: Nachdem die Gruppe sieben mögliche Schulentwicklungsziele für das SAG erarbeitet hat, konnten die Lehrkräfte, Schülerinnen und Eltern am SAG Priorisierungen vornehmen. Auf der Grundlage dieser Abstimmungsergebnisse hat die Schulentwicklungsgruppe – nach intensiver Abwägung – sich für zwei Entwicklungsziele entschieden, die sie der Schulkonferenz Anfang Juni vorstellen wird:

  • „Fit für die digitale Welt“ – Die Förderung der Medienkompetenzen unserer Schülerinnen (Arbeitstitel)
  • „Fehler ausdrücklich erlaubt!“ – Die Etablierung einer positiven Fehlerkultur am SAG (Arbeitstitel)

Sollte die Schulkonferenz diese beiden Vorschläge verabschieden, beginnt im kommenden Schuljahr die Arbeit an der Umsetzung der Ziele. Ehrlich gesagt: Die Schulentwicklungsgruppe kann wirklich stolz darauf sein, während einer so schweren Pandemie auch die langfristige Schulentwicklung am SAG so gut auf den Weg gebracht zu haben. Die Schulleitung bedankt sich ausdrücklich bei dieser hoch engagierten Gruppe.

C. Oldeweme
Schulleiter am SAG