„Adelheid bewegt“ – Wir bewegen uns und wir bewegen etwas!

Unter dem Motto „Adelheid bewegt“ veranstalten wir am Montag, den 11. Juni 2018, unseren diesjährigen Sponsored Walk. Alle Schülerinnen und Lehrkräfte gehen insgesamt 11 Kilometer durch Pützchen, Müldorf, Geislar und Schwarz-Rheindorf. Unser Sponsored Walk findet nicht auf einem Sportplatz statt, sondern geht bewusst in die Öffentlichkeit, auch um Menschen zu bewegen, sich für die Spendenziele zu interessieren. Für jeden gelaufenen Kilometer sammeln die Schülerinnen Spendengelder von „Sponsoren“. Der Gesamterlös, letztes Mal über 16.000 Euro, wird komplett einem guten Zweck zugeführt, kein Cent wird für schulinterne Zwecke verwandt.
Der Erlös des Sponsorenlaufs wird verteilt auf zwei ausgewählte Projekte, eines in der Region und eines mit Blick in die „Eine Welt“. Dieses Mal sammeln die Schülerinnen für die Andheri-Hilfe in Bangladesch und die Hannah-Stiftung gegen sexuelle Gewalt in Bonn.

Die Projekte im Überblick:

„Augenlicht retten in Bangladesch“ – ein Projekt der Andheri-Hilfe.
Blindsein ist ein hartes Schicksal – und das in ganz besonderer Weise in einem Land wie Bangladesch, das man zu den ärmsten der Welt zählt. Niemand kennt die Zahl der Blinden genau, und die Zahl liegt vermutlich höher als die offiziell geschätzten 750.000 Blinden. Jährlich gibt es viele Neuerblindungen und verschiedenste andere Augenerkrankungen, auch bei Kindern. Über 1,4 Millionen Menschen hat die ANDHERI HILFE bisher in Bangladesch durch eine einfache OP ihr Augenlicht wiedergeben können. Aber viele warten noch auf das Glück zu sehen. Hier möchten wir helfen.

Assistenthunde ein Projekt der Hannah-Stiftung gegen sexuelle Gewalt
Die Folgen von sexuellem Missbrauch begleiten Betroffene oft ein Leben lang: seelisches und körperliches Leid, Alpträume, Panikattacken, Depressionen und vieles mehr. Helfen können unter anderem gut ausgebildete Assistenzhunde, die helfen, wieder am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen, weil sie notwendige Distanz schaffen, aus Alpträumen wecken, Medikamente bringen und vieles mehr. Die Hannah-Stiftung hilft Betroffenen auf vielfältige Weise; eine davon ist die Mitfinanzierung von Assistenzhunden, die wir gerne unterstützen möchten.