Wir engagieren uns – 21. Sammelaktion für Weißrussland

32 Jahre nach der Atomkatastrophe in Tschernobyl sammeln wir auch in diesem Jahr wieder Gelder für die Unterstützung des unabhängigen Strahleninstituts BELRAD in Weißrussland. Mit dem Geld werden u. a. die laufenden Unterhaltskosten für die mobile Messstelle für radioaktive Strahlenbelastung im weißrussischen Dorf Walawsk finanziert. Die Mitarbeiter messen die Strahlenbelastung der Bewohner, besonders der Kinder, und geben Ratschläge, wie man sich möglichst gesund ernähren kann. Darüber hinaus werden Pektin-Kuren durchgeführt, die die Strahlenbelastung im Körper deutlich senken können. Vorbereitet und betreut wird die diesjährige Sammlung in unserer Schule durch den Lateinkurs 9L6 von Frau Bergmann. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

>