Q1 Geographie Exkursion durch das Ruhrgebiet

Am 6. Juli 2017 nahmen die Grundkurse Geographie von Frau Görgen (vertreten durch Frau Meiers) und Frau Wulf-Dünner sowie der Leistungskurs Geographie von Herrn Kreutzer an einer ganztägigen Exkursion durch das Ruhrgebiet teil. Unter dem Leitgedanken „Strukturwandel in einem altindustriell geprägten Wirtschaftsraum“ erfuhren die Schülerinnen unter der Leitung von zwei Referentinnen des Regionalverbands Ruhr zahlreiche Informationen und Hintergrundwissen zu dem Wandel der Region von einer Industrie- zu einer Dienstleistungsgesellschaft.
Stationen auf der Tour durch den „Pott“ waren das Thyssen-Krupp-Quartier in Essen, der Tetraeder in Bottrop, das CentrO in Oberhausen sowie der Landschaftspark Duisburg Nord. „Ich war positiv überrascht, wie interessant uns der Strukturwandel vor Ort veranschaulicht wurde“, sagte eine Schülerin im Anschluss. „Es war richtig interessant und cool.“
Zwei von vielen Highlights waren sicherlich die Besteigungen des Tetraeders in Bottrop sowie eines 70 Meter hohen Hochofens im Landschaftspark Duisburg Nord, letzterer erlaubte den mutigsten Exkursionsteilnehmerinnen eine fantastische Aussicht über eine Region, die viele unserer Schülerinnen sicherlich nicht zum letzten Mal besucht haben.

>